Scratch logo Scratch ist mittlerweile aus dem Informatikunterricht nicht mehr weg zu denken. Die zunehmenden Aktivitäten im Bereich der Sekundarstufe I und sogar der Primarstufe, den Informatikunterricht schon früh in der Schullaufbahn zu verankern haben Scratch immer mehr in den Fokus gerückt, da das Tool einen einfachen Einstieg in die Algorithmik bietet und durch seine Interfaces zu externen Komponenten wie dem Arduino oder Lego Mindstorms NXT die Effekte der Programmierung in der physischen Welt erfahrbar macht.

Mittlerweile gibt es eine riesige Anzahl Erweiterungen, die die verschiedensten Hardwarekomponenten mit Scratch kompatibel machen. Snap4Arduino erlaubt die Steuerung des Arduino, Scratch 2 Lego WeDo die Verbindug zu Lego WeDo und mit Scratch4TUIO ist sogar die Verwendung Be-greifbarer Interaktionen möglich.

Die leichte Erweiterbarkeit ist sicher ein Grund, warum Scratch so beliebt ist. Da Scratch komplett Open Source ist, können Entwickler sehr einfach eigene Versionen der Software erstellen. So ist zum Beispiel das beliebte Snap! Projekt daraus hervor gegangen. Die Projekte werden in einem einfachen JSON-Textformat gespeichert, welches sich leicht durch andere Programme einlesen lässt. Dies hat dazu geführt, dass eine Reihe Programmbibliotheken entstanden sind, die es Entwicklern ermöglichen sollen, möglichst leicht mit den Daten in diesen Projektdateien umzugehen. Beispielsweise gibt es in Python die Bibliothek github:tjvr/kurt, die genau diese Aufgabe übernimmt und dabei die Dateiformat von Scratch 1.4 und 2.0, sowie Snap! unterstützt.

Basierend auf kurt lassen sich Scratch Projekte analysieren, uminterpretieren und auf vielfältige Weise weiterverarbeiten. Beispiele sind:

Ein Beispiel für eine vollständige Applikation zur Analyse der Codequalität von Scratch Projekten ist Dr.Scratch. Dr.Scratch liest die Projektdaten und gibt dem Programmierer Feedback über seine Programmierfähigkeiten. Die Entwickler behaupten durch die Analyse die Fähigkeit zum Computational Thinking des Lerners einschätzen zu können, indem in verschiedenen Kategorien ein Drei-Sterne-Rating vergeben wird. Außerdem werden Tips gegeben, wie die Skripte verbessert werden können. Dr.Scratch kann kostenlos genutzt werden und ist ebenso Open Source, wie die anderen vorgestellten Projekte,