In diesem Jahr finde der alljährliche Informatiktag der GI-Fachgruppe Informatische Bildung in NRW in Dortmund statt. Am 14. März werden wieder in zwei Schienen diesmal 32 Workshops für die Teilnehmer angeboten. Zielgruppe sind vor allem Informatiklehrer, die interessante neue Themen für Ihren Unterricht entdecken möchten.

Nach mehrmaliger Teilnahme in den letzten Jahren biete ich in diesem Jahr einen eigenen Workshop zusammen mit einem ehemaligen Studenten an, der sich in seiner Examensarbeit mit dem Thema Be-greifbare Interaktionen auseinandergesetzt hat. Als Produkt seiner Arbeit ist die Scratch Erweiterung Scratch4TUIO entstanden, mit der auf einfache Weise Interaktionskonzepte in Scratch eingebunden werden können. Die Kombination von Scratch mit dem offenen TUIO-Protokoll eröffnet viele spannende Möglichkeiten für den Einsteig in die Programmierung, lässt sich aber durch diverse Bibliotheken leicht in höheren Programmiersprachen umsetzen.

Bis zum 29. Februar kann man sich noch für den Informatiktag anmelden und wir freuen uns über alle Interessierten Teilnehmer in unserem Workshop. Damit das hier nicht nur reine Eigenwerbung ist, hier aber noch ein paar Workshop-Empfehlungen, in denen noch Plätze frei sind: